Was kann man hier machen?

Alleinunterhalter Turboreini Foren Turbosounds-App Forum Was kann man hier machen?

Schlagwörter: 

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1416
      Turboreini
      Administrator

      In diesem Forum kannst du jegliche Fragen zur Turbosounds-App stellen, die verschiednen Antworten von anderen Anwendern lesen und auch auf Fragen von anderen Anwendern antworten wenn du eine passende Lösung dazu hast.

      Ich wünsche dir viel Spaß damit

      Ois isi, Gruaß Reini 🙂

      • Dieses Thema wurde geändert vor 7 Jahren, 4 Monaten von Turboreini.
    • #1446
      Anonym
      Inaktiv

      Hi Reini,

      Quasi als Kunde erster Stunde, kann ich hier vermutlich auch einiges an Erfarhungen beitragen. Wenn das Forum so reinhaut wie deine App, wirst du vermutlich bald einen neuen Serverplatz brauchen.

      Servas und Ois isi,

    • #1721
      Anonym
      Inaktiv

      Wer sein Avatar-Bild in diesem Forum ändern möchte, der kann dieses auf Gravatar einstellen. Gravatar ist ein kostenloser Dienst, auf den viele Webseiten zugreifen, um das Bild eines Users anhand seiner Email-Adresse einzubinden.

    • #1730
      Anonym
      Inaktiv

      Test für Avatar

    • #1754
      Anonym
      Inaktiv

      Hallo Reini, habe in dein Forum gefunden und freue mich, hier bisschen zu stöbern.
      Bin am Überlegen, mir ein IPad Pro zuzulegen.
      Habe das ipadAir und die Alesis IODock II
      Wäre auch zufrieden, wenn ich meine vielen Noten, die ich bereits in PDF aufgearbeitet habe, z.T. sogar im Querformat, dort richtig lesen könnte. Nutze auch Songbook und piaScore. Bin aber nicht soweit, dass ich deine Instrumente da irgendwie in diese Apps per MidiBefehl integrieren kann. Vielleicht gibt es hier noch ein paar Anregungen.
      Ach ich habe noch ein zweites sehr Interface, ein Neusonic iM/One, das auch sehr gut funktioniert. Weiter viel Erfolg mit deinen tollen Instrumenten.-

      Grüssle Antonia

    • #1755
      Anonym
      Inaktiv

      Hallo Antonia,
      falls es noch nicht zu spät ist – ich würde dir zu einem 12,9″ Pro raten.
      Ich verwende es Hochformat und blättere mit dem Blueboard von Irig.

      Im Querformat wären mir die Noten zu klein.

      Viel Spass im Forum –
      LG, Kurt

    • #1763
      Anonym
      Inaktiv

      Danke Kurt, zu spät ist es nie!. Und das Pro 12,9′ gibt es zu guten Preisen auch schon gebraucht mit Garantie. Ich schau mir das mal an:-))
      Grüssle

    • #2222
      Anonym
      Inaktiv

      Hi Kurt, ich verwende auch das 12,9″ Pro… ich mache es Quer und öffne als erstes die TurboSound App. dann noch OnSong.. habe da meine Texte drinnen immer noch in Größe DIN A5 und kann zugleich meine TurboSound steuern..  das ganze habe ich jetzt mit den Behringer FCB1010 verbunden und ich bin überaus zufrieden damit…  so haben wir beim Reini das Video gemacht und im Duo gespielt…

    • #2223
      Anonym
      Inaktiv

      Servus Philipp, das Video hab ich natürlich gesehen.
      Da entgeht mir kaum etwas 🙂
      Ich bin leider fast reiner Notenspieler – und jetzt mit 64 will ich auch nicht mehr umlernen.
      Deshalb verwende ich die Turbosound-App mit Songbook+.
      Songbook+ ist bei mir immer im Vordergrund und ich schalte die benötigte Session in der Turbosound-App über Songbook. Das klappt hervorragend – und natürlich bin ich mit der TS-App auch vollauf zufrieden.
      Das Behringer Pedal ist auch Klasse – 2 Schweller und jede Menge Schaltmöglichkeiten.
      Die benötigt man inzwischen auch, noch dazu wenn man mit dem Stylarranger spielt.

    • #15654
      sedtmayr
      Teilnehmer

      Ich hätte eine Frage bzg. Turbosounds-App und Akustik.
      Ich spiele eine Steirische H. mit HDSPro.Sound.1 Midianlage. Seit dieser Woche bin ich Besitzer einer iConnectAUDIO4 Box und der Turbosound-App. Ich habe auch alles so wie im Video (turboreini 2a. Insrument mit MIDI-Interface und iPad verbinden Beispiel mit iConnectAUDIO4 vom 18:09.2017) angesteckt. Drücke ich jetzt auf einen Basston leuchtet auf meiner Turbosound_App links oben ein kleines grünes Licht auf aber dennoch ist kein Ton zu hören???????

      • #15655
        Turboreini
        Administrator

        Serwas sedtmayr,

        du musst beim iConnectivity vorne das große Rad ziemlich weit nach rechts drehen das ist die Ausgangslautstärke und die ist in der Regel auf Null.
        Wenn du ihn ganz nach rechts drehst und nun alles hören kannst solltest du einmal kurz auf den silbernen Knopf vorne drücken dann blinken kurz die unteren 4 LEDs orange und dann ist diese Lautstärke für das nächste Mal gespeichert.

        Falls du nich klarkommen solltest bitte einfach melden und ich helfe dir gerne dabei. Du kannst mich auch gerne anrufen unter 0049 15167632941 oder per e-mail an info@turboreini.de deine Tel.Nr. schicken dann rufe ich dich gerne an und wir machen das gemeinsam.

        Falls du selbst klarkommst bitte um eine kurze Rückmeldung damit ich weiß das bei dir alles geklappt hat, Danke.

        Ois isi, Gruaß Reini ✌️

    • #15721
      martinsuer
      Teilnehmer

      Hi Reini,

      als Anregung: eine Suchfunktion im Forum wäre super damit man Fragen nicht doppelt stellt, die an anderer Stelle schon beantwortet sind…

      Gruß
      Martin

    • #15722
      martinsuer
      Teilnehmer

      Ok, hab die Suchfunktion gefunden… Auf der Forum Hauptseite. Vielleicht kann man die auf die Unterseiten auch noch einbinden…
      Sorry

    • #16763
      AndyW
      Teilnehmer

      Hallo, ich hab da mal Fragen:

      Kann ich die Balkdynamik von Einzelnen Instrumenten ausschalten ? (z.B. Bass)

      Thema Blueline Midi: Ich hab das Midi Blueline ein neutrales Patch erstellt mit 123 Midi. Ich krieg keinen Sound raus. Mit meine Bugari Evo klapps. Was mach ich falsch ?

      Gruß

      Andy

      • #16764
        Turboreini
        Administrator

        Serwas Andy,

        die Balgdynamik kommt IMMER vom MIDI-Instrument d.h. vom Akkordeon oder Steirischen da die Turbosounds-App keinen Balg hat.
        In der Regel haben die meisten MIDI-Systeme Balgdynamik und bei den meisten kann man auch die Balgdynamik separat für die verschiedenen MIDI-Kanäle einstellen (Diskant, Bass und Akkorde).
        Das musst du aber wie gesagt an deinem Instrument ein oder aus-schalten.
        In der Turbosounds-App haben wir dann einen Parameter wo man die Empfindlichkeit noch etwas nachregulieren kann. Diese Funktion ist hauptsächlich für die Roland V-Accordions gedacht.

        Zum Blueline-MIDI: Ich verstehe nicht ganz was du mit „neutral“ eingestellt meinst.
        Du brauchst eigentlich nur ein Patch wo die Diskantseite auf MIDI-CH1, die Bass-Akkorde auf MIDI-CH2 und die Bässe auf MIDI-CH3 geschickt werden, dann läuft alles.
        Du kannst dir zur Kontrolle auch die „MIDI Sniffer“ App vom App Store runterladen, die ist kostenlos und dort siehst du dann auf welchem MIDI-Kanal dein Instrument sendet.
        Dementsprechend in der Turbosounds-App die Kanäle einstellen dann läuft alles.

        Falls du Hilfe brauchst kannst du mich gerne anrufen unter +49 15167632941

        Ois isi, Gruaß Reini ✌️

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.