Yamaha MFC 10

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #9152
      Rainer Werner
      Teilnehmer

      Hallo

      Ich möchte Euch alle hier im Forum begrüssen. Bin seit gestern

      Benutzer der Turbosund App. Ich verwende diese mit einer Steirischen Harmonika mit Stoppacher Midi.

      Bis jetzt habe ich die App im Griff da diese wirklich leicht verständlich ist.

      Was mir jedoch Probleme bereitet ist die Einrichtung meines Yamaha MFC 10 Midi Pedals.

      Ich möchte dieses zum Weiterschalten der Sessions verwenden.

      Ich habe das Pedal auch schon mit der Harmonika und der App verknüpft. Bekomme auch eine Midisignal.

      Ich habe schon alles versucht bekommen aber den Befehl CC 14 bzw. CC 15 nicht in dass Pedal.

      Habe auch schon mehrmals die Bedienungsanleitung des Pedals gelesen.

      Kann mir von Euch jemand sagen wie ich das MFC 10 einrichte.

      Für eine Anleitung wäre ich Euch sehr dankbar.

       

      Liebe Grüße Rainer

       

       

    • #9205
      Kurt
      Mitglied

      Servus Rainer,
      ich beschreibe es dir in einem Beispiel:
      Einstellen des Tasters “1”  mit CC14

      Auf dem Display des MFC10 muss stehen “F01”
      Das heißt, der Fusstaster 1 ist angeschaltet.

      nun drückst du auf den Taster “Memory Edit”

      Mit Hilfe der Tasten “DEC/NO”   bzw. “INC/YES” drückst du jetzt so lange bis im Display “b3” steht.

      Dann drückst du erneut “Memory Edit”

      Jetzt wählst du mit den Tasten “DEC/NO”   bzw. “INC/YES” durch drücken so lange bis dort dir Zahl “14” erscheint.

      Dann drückst du erneut “Memory Edit”

      Dort wählst du dann wieder mit den Tasten NO/YES die Zahl “127”

      Dann drückst du erneut “Memory Edit”

      Dort wählst du dann wieder mit den Tasten NO/YES die Zahl “0”  (Null)

      Dann drückst du erneut “Memory Edit”

      Jetzt wählst du wieder mit den Tasten NO/YES den Wert “on”

      Noch einmal die Taste “Memory Edit” – jetzt sollte im Display “b3” stehen

      Jetzt drückst du auf die Taste “Write/Exit”

      Auf dem Displayblinkt nun “F01”
      Jetzt muss du nur noch auf die Taste “INC/YES” drücken damit es auch dauerhaft gespeichert wird.
      Wenn du das aus irgend einem Grund nicht willst, dann drückst du “DEC/NO”

      Den Schweller kannst du auch einstellen – steht auf Seite 24 in der Bedienungsanleitung
      Ist auch keine Hexerei

      Viel Erfolg und viel Spass mit der App
      LG, Kurt

      • #9206
        Rainer Werner
        Teilnehmer

        Hallo Kurt

        Danke für deine Hilfe. Auf das wäre ich mit Sicherheit nicht gekommen. Was ich schon versucht habe.

        Mir ist jetzt nur aufgefallen dass  sich die Instrumente auf der 1 Spur  spricht Diskantseite aufhängen. Sobald ich Diskant auf der Harmonika deaktiviert funktioniert die Bassseite einwandfrei. Da muss ich jetzt noch schauen wo der Fehler liegt.

        Der Fehler tritt nur in Verbindung mit dem Midi Pedal auf sonst nicht.

        Danke nochmals für deine Hilfe und liebe Grüße

         

        Rainer

         

        • Diese Antwort wurde geändert vor 2 weeks, 3 days von Rainer Werner.
    • #9260
      Kurt
      Mitglied

      Werner, hast du midi IN und OUT vom MFC10 angeschlossen?

      Welchen Kanal hast im MFC10 eingestellt?
      Auf Seite 24? Thema :”Zuordnen aller Speicherplätze zu einem MIDI-Kanal” kannst du den Midikanal einstellen auf dem das MFC10 sendet.  Bei mir ist es Kanal 1

      Die beiden Wippschalter – hinten am MFC10 stehen auf “NORMAL”  und “MIDI” ?

      Ich habe dir bei meiner ersten Antwort die verkehrte Seitenanzahl geschrieben.
      Richti ist:
      Pedal einstellen Seite 22
      Kanal einstellenSeite 24

      LG, Kurt

    • #9261
      Rainer Werner
      Teilnehmer

      Hallo Kurt

      Ja beim Einstellen habe ich Midi IN und Midi Out belegt. Es funktioniert ja alles tadellos bis auf die Diskantseite. Da habe ich auch Kanal 1 eingestellt. Das wird der Fehler sein dass Kanal 1 mit Befehlen senden überfordert ist. Ich wollte jetzt auf 15 oder 16 senden aber sobald ich wieder in das Menü gehe ist wieder Kanal 1 da. Der speichert irgendwie nicht. Obwohl ich nach Anleitung vorgehe.

      LLG Rainer

    • #9418
      Kurt
      Mitglied

      Servus Rainer,

      an eine Überforderung von Kanal 1 glaube ich nicht.

      Zum Einstellen des MFC10 brauchst du das Kabel, welches in den “MIDI-IN” des MFC10 steckt nicht.
      Auch nicht zum Spielen.
      Nimm das mal weg.

      Welches Midi hast du denn ? (Limex, BlueLine, Totter, ?)

      LG, Kurt

    • #9523
      Rainer Werner
      Teilnehmer

      Hallo Kurt

      Danke für deine Hilfsbereitschaft. Ich habe jetzt ein neues Midi Kabel genommen mit diesem funktioniert es jetzt Danke. Das andere war einmal bei einem Gerät dabei. Dürfte ein Schrott gewesen sein  Lg Rainer

      • #9524
        Rainer Werner
        Teilnehmer

        Hallo Kurt

        Ich schildere dir trotzdem meine Vorgehensweise.

        Vorweg ich habe ein Stoppacher Midi verbaut.

        Ich habe beim Einstellen den Midi Out mit Midi In zum M Audio Midi Audio Interface verbunden. Weiters das gleiche von IN zu Out.

        Dann habe ich das MFC 10 nach deiner Anleitung eingestellt. Was auch 1A funktioniert hat.

         

        Nach der Einstellung muss ich ja wieder die Harmonika mit dem Midi Interface verbinden.

         

        Von der I PAD Seite her habe ich ein Camera Connection Kit. (1xUSB,1×3,5 Klinke für Audio und 1x Lightning Anschluss zum Laden des IPAD) Dieses verbinde ich per USB mit dem Interface. Anm: Interface ist Aktiv mit Stromversorgung.

        Das M Audio Interface hat hinten 2 6,3mm Klinken für Stereo Ausgang sowie MIDI IN und MIDI Out.

        Jetzt habe ich aber ein Midi Y Kabel in den IN Eingang vom MAudio Interface gesteckt da ich ja mit dem Midi Kabel der Harmonika sowie mit dem MFC 10 hineingehen muss.

        Ich glaube aufgrund meiner Hardware gibt es keine andere Möglichkeit. Wenn doch bitte sag es mir. Ich sehe momentan nur mehr Kabel.

         

        Die App ist ein Super Sache und die Sounds sind auch der Hammer aber es wäre echt wünschenswert wenn so eine Sache wie damals das Alesis IO Dock wieder am Markt wäre.

        Da hat man dann ein Gerät. Das I PAD wäre fest verbaut  und man hat alle Anschlüsse die man braucht in einem  Gerät.

         

        Wie gesagt wenn du mir eine Tip bezüglich der Hardware geben könntest bzw. mir kurz schilderst wie du es verwendest wäre ich dir sehr dankbar.

        Abschließende Frage noch. Kommst du aus Deutschland oder Österreich. Ich komme aus Österreich.

        LG Rainer

         

        • Diese Antwort wurde geändert vor 2 weeks, 2 days von Rainer Werner.
        • Diese Antwort wurde geändert vor 2 weeks, 2 days von Rainer Werner.
        • Diese Antwort wurde geändert vor 2 weeks, 2 days von Rainer Werner.
    • #9684
      Kurt
      Mitglied

      Servus Rainer,

      gut, dass du den Fehler gefunden hast. Da hätten wir noch lange tüfteln können 🙂

      Meine Verkabelung ist ähnlich wie bei dir.
      Ich setzte aber kein Y-Midikabel sondern einen Midi-Merger ein.
      (https://www.thomann.de/de/kenton_midi_merge.htm) – da hast du dann aber wieder ein Netzteil mehr
      Wenn es bei dir jetzt so funktoniert würde ich es vielleicht so lassen.

      Ich habe übrigens gehört, dass Stoppacher demnächst ein neues Fußpedal (Bluetooth) zur Verfügung stellt.

      Ich wohne in Neureichenau, das liegt genau im Dreiländereck Bayern-Österreich-Tschechien

      LG, Kurt

    • #9685
      Kurt
      Mitglied

      Ich trauere der Alesis IO nicht nach.
      Dass liegt aber daran, dass ich Notenspieler bin und ein IPAD 12,9″ verwende.

      Ich habe mir einen Rag-Koffer zugelegt, mit abnehmbaren Deckel.
      Dort habe ich eine Steckdosenleiste, ein digitales Mischpult, Alesis Control Hub, Midi-Merger und einen kleine EQ verkabelt. Herausgeführt werden aus diesem Koffer:
      1 Kabel für die komplette Stroversorgung

      1 USB-Kabel ->KameraConnection-Kit  –> IPAD
      1 IPAD-Ladekabel ->->KameraConnection-Kit  –> IPAD
      Diese beiden Kabel habe ich mit einem Spiralschlauch zusammengeführt.

      Da ist dann alles halbwegs aufgeräumt und schnell auf- und abgebaut.

    • #9738
      Rainer Werner
      Teilnehmer

      Hallo Kurt

      Danke für deine Rückmeldung. Falls ich keine gebrauchte IoDOCK II finde werde ich das auch so wie du machen. In ein kleines Rack geben.

       

      Danke nochmals für deine Hilfe. Vielleicht kann ich dir ja auch mal helfen.

       

      Liebe Grüsse

      Rainer

       

       

    • #9740
      Rainer Werner
      Teilnehmer

      <p style=”text-align: justify;”>Hallo Kurt</p>
      Ich habe ein I Pad Air 2. Das soll lt. Beschreibung nicht mit dem Io Dock 2 kompatibel sein. Weisst du das vielleicht. Wie waren deine Erfahrungen. Lg Rainer

    • #9793
      Kurt
      Mitglied

      Die Alesis IO Dock2 wird eigentlich mit einem “alten” 30 poligen Stecker geliefert. Da wurden die alten IPADs vor Lighning angesteckt. Es ist aber auch ein Lighning-Adapter dabei gewesen.
      Wenn du dir so eine IO kaufst, solltest du dich vorher überzeugen das dieser Adapter dabei ist.

      Ich habe zwei Audio/Midi-Interfaces
      – Alesis Control Hub  (den gibt es mittlerweile auch nicht mehr zu kaufen)
      – Korg Plug Key

      Mit beiden bin ich zufrieden

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.